26 Jul 2013

go-international Export-Förderungen

Im Rahmen der Neuauflage der go-international Export-Förderungen des Bundesministeriums für      Wirtschaft, stehen nun wieder Mittel für jene Unternehmen zur Verfügung, die erstmalig an einem ausländischen Markt partizipieren bzw. ein neues Produkt etablieren möchten.

Abhängig vom jeweiligen Zielmarkt wird durch finanzielle Unterstützung und einen vom jeweiligen Außenwirtschaftscenter gestellten Projektbegleiter der Markteintritt erleichtert.

So können beispielsweise Rechtsanwaltskosten während einer Firmengründung mit bis zu EUR 10.000,- geltend gemacht werden. Weiters besteht nach Gründung die Möglichkeit, Förderungen für ein Inkubatorbüro, Marketing- oder Reisekosten zu beantragen. Außerdem bietet go-international Förderungen für individuelle Exportberatungen, die Teilnahme an Fachkongressen oder den Export von Dienstleistungen.

First-come, first-served:

Trotz der hohen Dotierung des Fonds mit 31 Millionen Euro ist es erfahrungsgemäß von Vorteil, diese Förderungen aufgrund der hohen Nachfrage möglichst bald zu beantragen.

 

  • Sie haben Fragen? Wir informieren Sie gerne: +43 512 281794, service@eberwein.at